Dauerpflegis beim Omihunde-Netzwerk

 Hier findet Ihr einige unserer Dauerpflegis, links im Menu noch mehr, denn wir haben mittlerweile für fast jeden Hund eine eigene Seite. Einige unserer Pflegefamilien führen sehr liebevoll Tagebuch. Dieses öffnet sich beim Klick auf den Hundenamen.

Minou, 7 Jahre

Minou irrte hilflos auf der Straße herum, als ihr Frauchen auf einem Spaziergang tot zusammenbrach. Liebe Senioren fingen die verängstigte Hündin ein, die sie bereits jahrelang kannten. Minou ist eine hoch sensible und sehr ängstliche kleine Hündin und jetzt bei ihren Rettern als Dauerpflegi. Minou lebt bei Senioren.

Flavia, geb. 1998

Flavia lebte mit zwei kleinen Kumpels bei einer lieben Frau, die sie aber nach zwei schweren Herzinfarkten abgeben musste. Flavia mag überhaupt keine Männer. Sie ist jetzt auf dem Sonnenhof angekommen und darf dort ihr Leben verbringen. 

Beauty, geb. ca. 2002

Beauty lebte mit Flavia zusammen und ist aber alleine viel glücklicher. Sie ist Prinzesschen bei unserer Christine und wird zunächst komplett tierärztlich von uns versorgt.

Beauty lebt bei einer Seniorin.

Benjo, geb.2004

Socke, mit 11 zum Omihunde-Netzwerk

Socke wurde uns von einem Tierarzt gemeldet, weil seine Halter keine Lust mehr hatten, weitere Kosten zu tragen. Er sollte eingeschläfert werden.

Socke zog als Dauerpflegi zu Gabi und seiner Schwester im Geiste Dori.

Sparky, wirklich schon 18?

Sparky lebte bei einer dementen Halterin. Sein Alter wurde mit 18 angegeben. Nach tierärztlicher Rundumversorgung und Zahnsanierung macht er einen fitten Eindruck. Er ist zwar schüchtern im ersten Moment, aber die Zeit bekommt er bei uns.

Lillie, 11 und kein bisschen weise

Lillie wollten wir so gerne vermitteln.....leider kam es aufgrund ihrer Inkompetenz im Umgang mit anderen Hunden zu einer Beißerei in der ersten Pflegefamilie und Lillie entlief. Glück im Unglück, unser Tierarzt fand sie. Jetzt darf sie beim Omihunde-Netzwerk alt werden.

Diva, 8, ausrangierte Zuchtmutti

Nachdem Diva genug Würfe für ihren Besitzer gebracht hatte, durfte sie zu einer Seniorin ziehen. Die war mit der scheuen Hündin, die offensichtlich kaum etwas außer ihrer Box kannte, vollkommen überfordert und bat uns um Hilfe.....

Jule und Paul, beide aus 2003

Jule und Paul wurden zu Trennungsopfern. Da die beiden Beardies ihr Leben miteinander verbracht haben, wollten wir sie ungerne trennen. Jule ist 2018 Im Sommer aufgrund ihrer Niereninsuffizienz verstorben, Paul geht es noch recht gut. 

Ayla und Lisa, zwei Omis im Glück

Ayla und Lisa lebten bei einer alten Dame, die sich nicht mehr kümmern konnte. Beide sind Herzpatientinnen und Ayla hat immer mal wieder Rücken. Ayla ist im Frühling 2018 verstorben, Lisa geht es trotz Herzproblemen recht gut.

Alma, mit 15 nochmal alles auf Null

Alma hatte ein ganz liebes Frauchen, ganz lange, doch dann erkrankte diese schwer und Alma geriet in Wohnungsnot. Die Familie bat uns um Hilfe. Alma ist eine sensible, scheue Hündin, aber wenn sie erstmal Vertrauen gefasst hat, geht sie mit einem durch Dick und Dünn.....

Elenor, 15, verwaiste Cushing-Patientin

Elenor hatte es nach hartem Vermehrerhundedasein in Ungarn endlich nach Deutschland geschafft, doch ihr liebes Frauchen verstarb nach schwerer Krankheit. So zog Elenor lediglich eine Tür weiter zu unserer Conny und wurde Omihündin. 

Susi Sonnenschein, 15, aus Tierheim übernommen

Susi war in sehr schwachem Allgemeinzustand im Tierheim gelandet und vollkommen überfordert mit der trubeligen Tierheimsituation. Sie darf jetzt bei Manon und ihren Hunden leben.

Susi auf dem Sonnenhof, 16, sollte eingeschläfert werden

Susi sollte eingeschläfert werden. Wir konnten sie praktisch in letzter Minute retten. Sie ist schwer herzkrank, aber wird jetzt tiermedizinisch gut versorgt und darf ihren Lebensabend geliebt und betüddelt genießen.

Yuma , 7, aus Tierklinik übernommen

Yuma lag mit Verdacht auf Dackellähme/Bandscheibenvorfall in einer Lübecker Tierklinik. Eine konservative Therapie schlägt bisher gut an. Es wurde klar, dass ihr Frauchen sie nicht wieder zurücknehmen konnte. So durfte Yuma frisch entlassen zu Conny ziehen und wird dort kompetent durch die Reha begleitet..

und viele mehr, diese Seite muss dringend aktualisiert werden....