Herzlich Willkommen beim Omihunde-Netzwerk

Wir helfen alten Hunden in Not

Aktuelle Info:

Unsere aktuellen Neuaufnahmen.....

Fritzi lebte mit 16 1/2 Jahren in Lübeck und brauchte dringend tierärztliche Versorgung sowie ein stabiles Zuhause. Sofort waren umfangreiche Maßnahmen nötig, um ihm ein Leben ohne Schmerzen zu ermöglichen. Aufgrund seines Alters ist er natürlich Dauerpflegi geworden und genießt jetzt sein Rentnerdasein als Liebling des Hauses.

Elenors Frauchen verstarb nach langer, schwerer Krankheit und Elenor, die Cushing hat und früher als Vermehrerhündin in Ungarn missbraucht wurde, verwaiste. Weil unsere Conny ihr aber ein neues Zuhause geben konnte, durfte sie sofort Omihündin werden. Sie wird im Sommer 12 Jahre alt und wir werden sie sicher bald auf fröhlichere Gedanken bringen können.

Susi haben wir aus einer Beschlagnahmung aus einem Tierheim übernommen. Sie ist schwer krank und wir hoffen, dass sie bei Manon noch einen schönen Sommer erleben kann und sich vielleicht entgegen aller Prognosen noch einmal richtig erholt und bei uns durchstartet.

Bodo, ebenfalls aus einer Sicherstellung. Er ist bereits 15 Jahre alt. Ihm wurden direkt vor unserer Übernahme ein 2 kg schwerer Hodentumor und ein Lidrandtumor entfernt, so dass er eine Chance auf ein schmerzfreies Hospizleben bei uns haben kann. Bodo ist so, wie er aussieht, ein herzensguter und menschenfreundlicher Hund, und das trotz einer bisher einfach nur furchtbaren Haltung.

Das Omihunde-Netzwerk ist immer voll......

Bitte nutzt unsere Gastvermittlung, denn wir haben immer so viele Hunde auf unserer Notfall-Liste.....

Was tun im Notfall?

Bitte nutzt unsere Gastvermittlung, um ein neues Zuhause für Hunde in Not zu suchen.

HIER kommt ihr direkt dorthin. Wichtig: Aussagekräftige Beschreibung des Hundes, was immer neue Halter interessieren könnte, Wohnort und eine Kontakt-Telefonnummer. Und natürlich Fotos, damit man sich ein Bild machen kann.

Wir haben diese Hunde dann ebenfalls im Auge und verbreiten sie auch weiträumig über Facebook. Bitte nehmt euch daher gerne etwas Zeit und schreibt einen Text vor, den ihr dann direkt in die Gastvermittlung kopieren könnt. Dort schauen viele Interessenten, es lohnt sich wirklich.

Unsere Aufgabe - Die Dauerpflege bis ans Lebensende

Wir begleiten unsere Schützlinge auf ihrem letzten Lebensabschnitt

In den letzten zwei Jahren hat sich unsere Arbeit immer mehr von der Vermittlung von alten Hunden hin zur Dauerpflege unserer alten Schützlinge verschoben. Das hat im Wesentlichen zwei Gründe:

 

a) Wir sind bekannt geworden als Spezialisten für uralte Notfallhunde und dementsprechend werden die neu aufgenommenen Hunde immer älter. Nico mit 18, Junior mit 16, das sind Hunde, für die wir die Verantwortung voll übernehmen möchten.

 

b) Leider müssen wir feststellen, dass die meisten unserer aufgenommenen Hunde Dauerpatienten beim Tierarzt sind, entweder, weil bisher so gut wie keine Versorgung geleistet wurde, oder weil sie bereits seit längerer Zeit chronisch krank sind.

 

Und - es gibt noch einen schmerzlichen dritten Grund! Leider mussten wir die Erfahrung machen, dass Hunde auch heute noch relativ schnell bei Krankheit eingeschläfert werden. Bei vermittelten Hunden haben wir hier keinerlei Einfluss mehr. Uns wächst aber jeder unserer Schützlinge schnell so ans Herz, dass wir das Optimum für ihn tun möchten. Und das geht am besten im Team mit einer liebevollen Dauerpflegefamilie.

 

So können wir mit unserem reichen Erfahrungsschatz und unseren auf alte Hunde spezialisierten Tierärzten kompetent und liebevoll begleiten und oft lange hohe Lebensqualität für den alten Hund erreichen. Wir unterstützen uns gegenseitig mit unserem Wissen und entscheiden gemeinsam, wie es weitergehen kann, immer im Interesse des Hundes. Sein Recht auf Leben und eine gute Lebensqualität sind unsere Arbeitsgrundlage.

Sie verlassen uns nie ganz - wir tragen sie in unseren Herzen

WICHTIG       WICHTIG     WICHTIG     WICHTIG    

Großes DANKE an unsere Unterstützer

DANKE  -  DANKE  -  DANKE  -  DANKE  -  DANKE  -  DANKE -  DANKE - DANKE

 

Ganz, ganz lieben Dank sagen wir allen unseren Unterstützern, die immer wieder dafür sorgen, dass wir weitermachen können. Unser kleiner Verein stemmt Jahr für Jahr runde 60.000 Euro Kosten für die Unterbringung und tierärztliche Versorgung von alten und uralten Hunden. Dies ist nur möglich, weil wir tolle Helfer und Freunde haben, die mit unterschiedlichen Beiträgen helfen.

Insbesondere unsere Paten und Mitglieder, die regelmäßig Beiträge spenden, sind das Fundament unserer Arbeit. Ihnen gebührt unser ganz besonderer Dank.

Unsere Arbeit im Video

Sonnenhof Blomesche Wildnis - Hundealtersheim im Norden

IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN VIA FACEBOOK

Werde Fan und klicke unbedingt an, dass du unsere Beiträge immer zuerst sehen möchtest. Dazu gehst du unter unserem Titelbild auf den Button "abonniert", dort kannst du diese Option auswählen. Dann verpasst du nichts mehr vom Omihunde-Netzwerk.