Herzlich Willkommen beim Omihunde-Netzwerk

Wir helfen alten Hunden in Not

Aktuelle Info:

Aufnahmestopp beim Omihunde-Netzwerk e.V.

Hundemeldungen en masse und Notfälle in den eigenen Reihen

zwingen uns derzeit zu dieser Maßnahme. Wir bitten alle Menschen, die uns einen Notfall melden möchten, unsere Gastvermittlung zu nutzen und dort die Hunde selbst vorzustellen. Bitte direkt als Gast schreiben und unbedingt neben der ausführlichen Beschreibung des Hundes, Bildern und Wohnort eine Kontakttelefonnummer angeben.

Zwei Hundedoppel, die zusammen bleiben möchten

Wir suchen aktuell ein neues Zuhause für zwei mal zwei Hunde, die wir nicht trennen möchten.

a) zwei zauberhafte Cavalier-Damen und

b) ein altes Beardie-Pärchen

Bitte schaut euch die Details an und verbreitet unsere Hilfsgesuche. In beiden Fällen sind wir als Verein offen für partnerschaftliche Lösungen, um die Kostenproblematik abzudämpfen. Wir können uns vorstellen, diese Hunde als Dauerpflegis im Verein zu behalten, so dass wir die Tierarztkosten übernehmen. Uns ist es wichtig, dass diese beiden Paare nicht getrennt werden, deshalb werden wir Anfragen nach einem Einzelnen der Hunde nicht befürworten.

Vier große Hunde, aktuelle Notfälle der letzten Wochen......

8.April.2016

Anfang März bat uns die Bekannte eines Teammitgliedes um Versorgung ihres großen, agilen Labbimixes Vito, da sie im Sterben lag. Unsere Anja fand innerhalb eines Tages eine Pflegefamilie und so konnten wir dem Wunsch entsprechen. Zu diesem Zeitpunkt wussten wir bereits von einer zweiten Hündin vor Ort, die aber angeblich gut versorgt sei und nach dem Tod ihres Frauchens zu einer Freundin ziehen würde.....Leider kam es anders und so kam die Schäferhund-Mixhündin Veni am Karsamstag ebenfalls zu uns. Auch für sie fand sich gottseidank sofort ein liebes Pflegefrauchen. Beide Hunde sind jetzt in Schleswig-Holstein. Ehrenamtliche Helfer fuhren bei beiden Touren jeweils runde 1000 km. Ohne dieses Engagement wäre unser Einsatz wirklich nicht denkbar und wir danken an dieser Stelle ausdrücklich allen Beteiligten für die spontane Hilfsbereitschaft.

Ein weiterer Notfall kam als telefonischer Hilferuf einer Tierschützerin hier im Norden, die als Einzelkämpferin immer wieder uralte und verwahrloste Hunde aufnimmt. Diesmal ging es um zwei Bearded Collies Jule und Paul, die als Trennungsopfer nicht mehr ausreichend versorgt wurden. Nach einem Besuch vor Ort stand für sie und das Herrchen fest, dass die beiden 13jährigen Schätze umziehen sollten.......wir als Verein gaben das Go für die Übernahme und so zogen Paul und Jule am 22. März 2016 bei Claudia ein.

Veni, Paul und Jule benötigen dringend tierärztliche Versorgung im größeren Rahmen. Neben den üblichen Alterschecks sind bei Veni und Jule größere Operationen anstehen.

Bitte helft uns durch eure Spende für ihre tierärztliche Versorgung.

Notfallhilfe in den eigenen Reihen

8. April 2016 - Zwei unserer Pflegefrauchen, Monika und Christine, sind plötzlich erkrankt und mussten ins Krankenhaus. So mussten wir kurzfristig sechs Hunde gut unterbringen. Dies sind Monikas eigene Hunde Fridolin und Tyson sowie Pflegehunde von Monika und Christine, nämlich Rübe, Alma, Beauty und der Vermittlungsdackel Waldi. Um dies zu leisten, haben wir uns entschlossen, drei der betroffenen Hunde bei Beate in Pension zu geben, bei der auch schon unser Mäxchen als Dauerpflegi wohnt. Dies ist natürlich mit Kosten verbunden und es ist aktuell nicht absehbar, wie lange Monika krank sein wird. Bitte unterstützt uns auch hier durch eure Spende.

Sicher ist jetzt gut verständlich, dass wir zurzeit keine weiteren Hunde in unserem Netzwerk aufnehmen können, sondern uns erstmal um all unsere Schützlinge kümmern möchten.

2016 - Mit Volldampf ins Neue Jahr

Keine Winterpause beim Omihunde-Netzwerk

Nachdem wir am 23. Dezember 2015 unseren letzten Notfallhund für 2015 aufgenommen hatten, nämlich das Hospiz-Hündchen Max aus dem Tierheim Geesthacht, hatten wir auf einen ruhigen Jahresstart gehofft.

 

Da hatten wir die Rechnung aber ohne die Realität gemacht, denn täglich bekamen wir auch über die Feiertage Mails oder Anrufe mit der Bitte um Hilfe. So zog am 16. Januar Gipsy, eine 12jährige Yorkiehündin nach Lübeck. Sie sollte eigentlich zügig vermittelt werden......wäre da nicht der Gesundheitszustand, den wir aktuell leider feststellen mussten und der zunächst tierärztliche Versorgung nötig macht.

Ende Januar folgte Flusi, ein 15jährige Trennungsopfer in katastrophalem Zustand und schließlich Ende Februar die 15jährige Alma, deren Frauchen im Sterben liegt.

 

Wir gehen zurzeit davon aus, dass alle diese vier Hunde auch als Dauerpflegis bis zum Ende ihres Lebens bei uns bleiben werden.

Neu im Shop - Geschenke für Hundefreunde

Geschenkpatenschaften und Grußkartensets unserer Dauerpflegis

Ab sofort im Shop erhältlich und noch rechtzeitig zu Weihnachten bei euch oder direkt beim Beschenkten: Unser Gutschein für eine Einmalpatenschaft. Der Beschenkte sucht sich einen unserer Dauerpflegis als Patenhund aus, bekommt dann auch die extra Patenurkunde und hilft ihm durch deine Spende ab 30 Euro + 5 Euro Versand (Gutschein und danach noch einmal die Urkunde). Kann man sich auch prima selbst wünschen.....

Unsere Dauerpflegis als Grußkarten-Set - jeweils vier Motive gemischt + Bonuskarte eurer Wahl für 10 Euro + 2 Euro Versand.

5 Jahre Omihunde-Netzwerk - unsere Schützlinge heute

Wir sind jetzt auch bei www.betterplace.org

Das Omihunde-Netzwerk neu auf der großen Spendenplattform

Da wir ständig über 40 Hunde in ganz Deutschland versorgen, sind wir zu einem großen dezentralen Tierheim geworden. Wir haben uns daher entschlossen, stärker in die Öffentlichkeit zu gehen, um deutlicher unseren Bedarf an finanzieller Unterstützung zu transportieren.


Betterplace.org ist DIE Spenden-plattform Deutschlands für ehrenamtliches Engagement und auch private Spendenaufrufe. Die Seriösität aller Projekte wird überprüft und Betterplace wickelt die Online-Spenden inklusive der Spendenbescheinigungen für die Förderer komplett kostenfrei ab. Wir freuen uns sehr, unsere Projekte dort präsentieren zu dürfen.


Bitte unterstützt uns, denn nur mit regelmäßigen Spendeneinnahmen können wir unseren Hunden dauerhaft helfen und auch den Sonnenhof als besonderes Hundeseniorenheim erhalten. HIER geht es direkt zu unseren Seiten bei Betterplace.org.

Unsere Arbeit im Video

Sonnenhof Blomesche Wildnis - Hundealtersheim im Norden

Per Facebook immer auf dem Laufenden: