Pate werden für einen Omihund

Unsere alten Schützlinge bleiben zum Großteil bis an ihr Lebensende in unserer Obhut. Jeder Hundehalter weiß, was es bedeutet, regelmäßige Blutprofile, Spezialfutter und ab und an außergewöhnliche Kosten zu stemmen.

 

Durch die Übernahme einer Patenschaft helfen Sie uns gezielt, unsere Dauerpflegis laufend gut zu versorgen. Die gute tierärztliche Versorgung der alten Hunde, hochwertiges Futter und die nötige Grundausstattung an Liegeplätzen, Decken und im Winter auch z.T. Pullis und Mäntel, verschlingen monatlich schnell weit über 100 Euro.

 

Mit einem Klick aufs Bild erfahren Sie den Namen des Hundes und bei Dauerpflegis noch mehr über seine Geschichte.

 

 

Hat ein Omi- oder Opihund Sie besonders berührt?

Dann übernehmen Sie doch bitte eine Patenschaft für diesen Hund.

 

UNSERE SCHÜTZLINGE benötigen häufig aufgrund ihres Alters besondere Medikation oder spezielles Futter. Hier hilft Ihre Patenschaft gezielt weiter.

Sie bekommen dann von uns eine Patenurkunde und können Ihren Patenhund besonders verwöhnen.

 

Eine Patenschaft ist möglich in Form einer Einmalspende ab 50 Euro oder in Form einer Futter- oder Medikamentenspende regelmäßig monatlich ab 10 Euro.

 

Fragen? Bitte sprechen Sie uns an.

 

Und falls Sie sich den Hunden auf dem Sonnenhof besonders verbunden fühlen, können Sie auch gerne einfach die Sonnenhofhunde als Pate unterstützen und müssen sich nicht auf einen Hund festlegen.

Hier beantragen Sie online die Patenschaft

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.