Sparky, Tibet-Spaniel-Pekinesen-Mix?, angeblich 18 Jahre alt

Sparky wurde aus überforderter Seniorenhaltung gerettet

Aufnahme Sonnenhof: 21. Mai 2017

Sparky wurde uns als 18 Jahre alt und dringend in Wohnungsnot gemeldet, weil sein Frauchen schwerst erkrankt ist und es vor Ort keine Möglichkeiten der Hilfe für ihn gab. Eine liebe Tierschützerin aus Northeim holte den kleinen Mann zu sich und stellte so die Erstversorgung sicher. Wir begaben uns sofort auf intensive Pflegestellensuche.

Der rüstige kleine Hund zeigte sich fröhlich und aufgeschlossen und überraschend fit. Die Zähne waren ein Graus und mussten nach Blutuntersuchung dringend saniert werden. 11 Zähne ließ er dann in der Tierarztpraxis und konnte befreit durchstarten.

 

Sparky sollte dann nach Glückstadt in eine frisch vorkontrollierte Dauerpflegefamilie ziehen. Just am Tage seiner Abholung wurde uns dann mitgeteilt, dass leider Gottes die Katze der Familie vom Nachbarshund gebissen worden sei.......den Rest der Geschichte decken wir mit dem Mantel des vornehmen Schweigens ab, Sparky zog dann notgedrungen auf den Sonnenhof.

 

Hier fühlt er sich offensichtlich wohl. Wir hatten ja Befürchtungen gehabt, dass der unkastrierte kleine Kerl sich mit den anderen Rüden hier schwer tun würde, aber er kommt prima zurecht. Er hat sogar schon schöne Freundschaften geschlossen, was uns ganz besonders. Auch geht er richtig gerne spazieren, anfangs mit ganz viel Schwung, zum Schluss dann eher auf dem Arm von Heike.....

 

Egal, wie alt er jetzt wirklich ist, wir wünschen uns noch eine lange Zeit mit dem vergnügten kleinen Sparky.