Mo

06

Jun

2011

Tierärztliche Versorgung beim Omihunde-Netzwerk

Marvins Augen-OP vor einer Woche,

Fantas Zahnsanierung letzten Freitag,

Jennis Notfallbehandlung wegen Brechdurchfall gestern und heute,

Timos OP zur Entfernung seiner After-Tumore.

 

Das ist nur der grobe Abriss der tierärztlichen Versorgung, die beim Omihunde-Netzwerk zurzeit nötig ist. Wir bedanken und ganz herzlich bei allen Mitgliedern und Spendern, die uns diese top-Versorgung unserer Schützlinge ermöglichen. Es ist uns ein großes Anliegen, die Hunde bestmöglich tierärztlich betreuen zu lassen und jeder, der einen Hund hat, weiß, wie viel Geld das kostet. Nur durch die tolle Unterstützung unserer "Fans" können wir so handeln, vielen, vielen Dank.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

  • loading